Arbeiten für die Natur 2019


Amphibienrettung

Im Frühling, sobald es taut und die Bodentemperatur gegen sechs Grad geht, erwachen Frösche, Kröten und Molche aus der Winterstarre. Sie beginnen ihre Wanderung zum Laichgewässer. Dabei müssen sie auf Stadtgebiet teilweise Strassen kreuzen. An diesen für die Tiere tödlichen Stellen, warten Freiwillige auf die Tiere, sammeln sie ein und bringen sie zum nächsten Weiher. 

 

Der Naturschutzverein sucht immer Personen, die sich regelmässig oder auch nur an einzelnen Tagen an der Amphibienrettung beteiligen wollen. 

Wir stehen ab etwa Ende Februar bis Anfang April im Einsatz, und zwar an den für die Laichwanderung geeigneten Abenden etwa von 18 bis 21 Uhr.



Bildweiher

in Winkeln

Christoph Noger

079 791 77 80, christoph.noger@bluewin.ch

Amphibienzugstelle Bildweiher in Zahlen



Sonnenberg

(bei Abtwil)

Christa Schmidhauser

Auwiesenstr. 47 B, 9030 Abtwil 

071 311 38 53, christa.schmidhauser@bluewin.ch

Amphibienzugstelle Sonnenberg in Zahlen



Ober- und Ahornstrasse/ Fürstenlandstrasse/ Schiller- und Dürrenmattstrasse

Franz Blöchlinger

Lehnstrasse 96, 9014 St.Gallen, 071 278 76 35

 

2017 Fortsetzung Rettungsaktion mit Amphibienzaun bei der Verzweigung Ober- und Ahornstrasse sowie Zählung der gefundenen Tiere.



Ostfriedhof / Kesselhaldenstrasse

Marianna Signer

Guggeienhof 1, 9016 St. Gallen, 071 222 51 48

Amphibienzugstelle Ostfriedhof in Zahlen



Mühleggweiher / St.Georgen

Irene Lehner    

071 223 66 94, für SMS: 079 275 42 57, irene.lehner@bluewin.ch

 

Stellvertreter: Marco Hermann

076 416 31 26, nator@gmx.ch 

Amphibienzugstelle Mühleggweiher in Zahlen